Der Verein

Der Anlauf zur Gründung eines eigenen Sportvereins in der Gemeinde Baindt wurde bereits vor mehr als 40 Jahren unternommen.

Dazu ein Zitat aus dem 1. Sitzungsprotokoll des späteren Schriftführers Franz Schellinger:
"Am Samstag, den 12. Juni 1959, versammelten sich im Gasthaus Hirsch 24 junge, sportbegeisterte Leute, darunter auch einige Ältere, um Aussprache über die Gründung eines Sportvereins zu halten."

Die Gründungsversammlung war, wie wir heute alle wissen, erfolgreich, und somit konnte der Sportverein Baindt 1959 e.V. aus der Taufe gehoben werden.

Der Sportverein Baindt startete als reiner Fußballverein. Bereits im August des Gründungsjahres stellte sich die erste aktive Fußballmannschaft dem sportlichen Wettkampf. Das erste Verbandsspiel gegen den SV Oberzell wurde mit 4:3 Toren gewonnen. Ein vielversprechender Start!

Ebenfalls noch im Gründungsjahr konnten sich erstmals auch Mädchen und Frauen in einem Baindter Verein sportlich betätigen. Der damalige Bürgermeister Benedikt Schützbach hat sich persönlich um die Aufstellung einer Gymnastik-/Turnriege gekümmert und die interessierten Sportlerinnen in der Gruppe Frauenturnen 1 um sich geschart.

Ähnlich rapide wie in den folgenden Jahren die Zahl der Neubürger in der Gemeinde anstieg, so erhöhte sich in dieser Zeit die Zahl der Vereinsmitglieder. Dieser rege Mitgliederzugang, darunter nicht nur Fußballanhänger, erforderte eine Ausweitung des sportlichen Angebots:

  • 1963 wurde der Bereich Fußball um den Jugendfußball erweitert. Die Initiative ging von Sepp Wucherer und Heiner Bayer aus.
  • Ab 1967 konnten auch Mädchen und Frauen im Sportverein kicken. Martin Schmid und Wunibald Müller organisierten den Damenfußball.
  • 1970 etablierte sich die Abteilung Turnen, zunächst nur mit dem Kinderturnen, das von Albert Vollmer geleitet wurde.
  • 1973 erweiterte Albert Vollmer mit der Sportart Orientierungslauf das Angebot in der Turnabteilung.
  • Im selben Jahr, dem Jahr der Ölkrise, wurde die Skiabteilung gegründet. Initiator war Max Fischer.


Und es ging weiter aufwärts mit dem Sportverein Baindt:

  • Seit 1974 kann man beim Sportverein Baindt auch Tischtennis spielen. Die Abteilung wurde von Max Lux gegründet.
  • 1976 organisierte Werner Weber den ersten Lauftreff.
  • 1981 organisierte Sefa Christmann für die älteren Frauen das Frauenturnen 2.
  • Und 1983 schließlich führte Dietmar Krigar das Volleyball beim SVB ein.

Aus einem reinen Fußballverein mit nur einer aktiven Mannschaft ist in 40 Jahren ein bedeutender Sportverein entstanden. Das heutige sportliche Angebot braucht Vergleiche mit benachbarten Sportvereinen nicht zu scheuen. Unsere Mitglieder können in 5 Abteilungen Sport treiben:


Fußball Aktive / Jugendfußball /AH-Fußball
Turnen Leichtathletik / Frauenturnen / Jedermannsport / Kindersport
Tischtennis Aktive / Jugend / Hobbys
Ski Skifahren / Skigymnastik
Orientierungslauf Aktive / Jugend / Hobbys


Viele sportliche Erfolge wurden von unseren Mitgliedern erzielt.

Herausragend sind

  • die Erfolge der aktiven Fußballer in der Bezirksliga und die vielen Meisterschaften der Jugendfußballer,
  • die furiosen Auftritte der Volleyballer vor einigen Jahren,
  • die bedeutende Rolle der Baindter Tischtennisspieler im Kreis Ravensburg, sowohl in den Mannschafts- als auch in den Einzelwettbewerben,
  • die weit über die Kreisgrenze hinaus bekannten und geschätzten Skikurse der Skiabteilung,
  • und nicht zuletzt an die vielbeachteten Erfolge der Baindter Leichtathleten und Orientierungsläufer. Welcher Dorfverein im Schussental kann 2 Deutsche Meister aufweisen?
  • 1998 wurde der Sportverein Baindt mit dem Prädikat "Pluspunkt Gesundheit" des Deutschen Turnerbundes ausgezeichnet. Diese Auszeichnung unterstreicht und würdigt die Kompetenz unserer Übungsleiter!

Der Sport und die sportlichen Erfolge sind nicht alles in einem Sportverein; auch auf dem sozialen Terrain ist der Verein gefordert. Der Sportverein kann und soll mithelfen, Jugendliche, Neubürger und ausländische Mitbürger in die Gemeinde zu integrieren. Wir haben uns dieser Herausforderung gestellt und in diesem sehr sensiblen Bereich beachtliche Erfolge erzielt.

Der Sportverein Baindt 1959 e.V. kann - bei aller Selbstbescheidenheit - auf das bisher Erreichte stolz sein. Aber wir wollen uns auf diesen Erfolgen nicht ausruhen. Besonders in der heutigen Zeit bedarf es immer wieder neuer Ideen und neuer Anstöße, um den Sportbetrieb und die gesellschaftlichen Aktivitäten anzukurbeln und lebendig zu gestalten. Wir arbeiten daran!

Dateiname: Ehrenkodex.pdf
Dateigröße: 215 kb
Datei herunterladen
Dateiname: Vereins-Leitbild.pdf
Dateigröße: 43 kb
Datei herunterladen
Dateiname: Vereinssatzung.pdf
Dateigröße: 99 kb
Datei herunterladen
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok