Geschlossene Mannschaftsleistung im Abstiegskampf gegen Wolpertswende

Geschlossene Mannschaftsleistung im Abstiegskampf gegen Wolpertswende

Kurzfristig mussten wir auf unserer Nummer Eins Thomas Nowak verzichten, der verletzungsbedingt passen muss. Dies hatte eine Neuformierung der Doppel zufolge. Spöri/Baumhauer konnten einen knappen Dreisatz-Erfolg verbuchen, während Raubald/Ruschke gegen das Einser-Doppel mit 3:1-Sätzen unterlagen. Rauch/Sonntag erzielten für uns die 2:1-Führung.

Raubald an Position eins spielend, fand gegen Bucher nicht zu seinem Spiel und verlor klar mit 3:0-Sätzen. Ähnlich erging es Spöri gegen Osterrieder M., so dass Wolpertswende sogar mit 2:3-Punkte in Führung ging. Rauch schaffte anschließend einen ungefährdeten 3:0-Erfolg gegen Wöllhaf. Baumhauer verspielte gegen Nimz eine komfortable 2:0-Führung und war erst wieder im fünften Satz erfolgreich, den er klar mit 11:2 für sich entschied. Ruschke hatte gegen Spieß mehr Mühe als erwartet und konnte sich ebenfalls erst im fünften Satz durchsetzen. „Schorle“ Sonntag, der rechtzeitig von seinem Einsatz in der zweiten Mannschaft zurück war, verbuchte einen klaren Dreisatzsieg gegen Osterrieder senior. Raubald zeigte sich in seinem zweiten Spiel stark verbessert und musste sich erst im fünften Satz gegen die Nummer eins von“ Wolpe“ geschlagen geben. Für die Überraschung des Abends sorgte Spöri in seinem Spiel gegen Bucher. Einen 2:9-Rückstand im ersten Satz aufholend, lief es immer besser für unseren „Oldie“ und Spöri verbuchte einen nicht erwarteten 3:1-Erfolg gegen einen deutlich höher eingestuften Gegner.

Anschließend zeigte Rauch erneut eine starke Leistung und erzielte gegen Nimz unseren achten Punkt. Nichts für schwache Nerven war das Spiel von Baumhauer gegen Wöllhaf; denn alle fünf Sätze verliefen denkbar knapp. Aber wie in seinem ersten Spiel ging Baumhauer als Sieger von der Platte und brachte uns den 9:4-Erfolg. Mit dieser starken Mannschaftsleistung können wir etwas beruhigter die weiteren Spiele angehen. Vielen Dank an die „zahlreichen“ Fans, die uns lautstark unterstützt haben.

Ergebnisse vom vergangenen Samstag

Jungen II:      SV Blitzenreute III – SV Baindt II              4:6

Jungen:         SG Aulendorf II - Baindt                            4:6

Herren:          Baindt – TTV Wolpertswende                     9:4

Herren II:       TSG Ailingen IV - Baindt                           2:9

Spiele am Samstag den 13.02.2016

Jungen II:      TSG 1861 Bad Wurzach – Baindt               10:00 Uhr

Herren II:       Spfr Friedrichshafen II - Baindt                16:00 Uhr

Damen:         SV Beuren – Baindt                                  18:00 Uhr

Herren:          Baindt – TTF Altshausen III                       18:00 Uhr

Herren III:      Baindt – TSV Reute II                              18:00 Uhr

Herren II:       SV Oberteuringen II – Baindt                    19:00 Uhr

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok